Quakenbrück, 16.10.2019

Aus unserer B2 wird die Fachgruppe N, Quakenbrück freut sich!

Im Rahmen der Neuausrichtung des Technischen Hilfswerks gibt es künftig bundesweit die Fachgruppe "Notversorgung / Notinstandsetzung" (FGr. N). Sie ersetzt die bisherige zweite Bergungsgruppe und wurde zum 1. September auch in Quakenbrück in Dienst gestellt.

Die Umwandlung der 2. Bergung (B2) in diese neue Fachgruppe ist  eigentlich eine Umbenennung der Gruppe mit einhergehender Aufgabenerweiterung. In Zukunft sollen mit dieser Gruppe folgende weiteren Kompetenzen des THW in den Einsatz gebracht werden: 

  • Transportaufgaben (auf dem Land wie auf dem Wasser mittels LKW, Anhänger und Boot) 
  • Beleuchten von Einsatz- und Arbeitsstellen (bis ca 150m2)
  • Pumparbeiten (bis ca. 5.000l/min)
  • Arbeiten im und am Wasser 
  • Elektroversorgung (bis ca. 50kva)
  • Notunterbringung (Schwerpunktmäßig eigener Kräfte)
  • Einfache technische Hilfe

Mit dem neuen taktischen Einheitenmodell und dem Rahmenkonzept geht das THW auf die veränderten Gefahrenlagen im Zivil- und Katastrophenschutz ein. Besonderer Fokus liegt dabei auf den Gefahren im Bereich kritischer Infrastruktur (Kritis), welche so einfacher und besser bewältigt werden können.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: