24.06.2014, von Stefan Steusloff

Erfolgreiche Wochenendausbildung des THW Quakenbrück

Im Zeitraum vom 20. Juni bis zum 22, Juni fand in der Unterkunft des THW Quakenbrück die jährliche Wochenendausbildung des Ortsverbandes statt.

THW Quakenbrück- Übung an der Artlandstraße

Am Freitag Abend um 19 Uhr begann für die Helfer des THW Ortsverbandes Quakenbrück die jährliche Wochenendausbildung, die in den vorangegangenen Jahren standortverlagert stattgefunden hat.

Am Freitag Abend nutzten die Helfer die Möglichkeit, in den Abbruchhäusern auf der Artlandstraße, ihre Fertigkeiten in Gesteinsbearbeitung zu verfeinern und die Rettung von Verletzten zu üben. Als kleines Highlight dieses Abends, simulierten die Angehörigen der Fachgruppe Sprengen, wie eine Türöffnung unter Zuhilfenahme von Sprengstoff durchgeführt werden würde. 

Nachdem am Samstag Vormittag die jährlichen Unterweisungen für Gefahrgut, Arbeitssicherheit und Kraftfahrer durchgeführt wurden, fand im Anschluss daran eine Gruppenarbeit der einzelnen Gruppen unter Anleitung der Helfersprecher Daniel Heinrich und Nicole Paulsen statt.

Am Nachmittag fand eine Orientierungs- und Ausdauerübung in einem Waldstück nahe Berge statt, auf der die Helfer Ihre Ausdauer und die Fähigkeit, sich anhand von Koordinaten mit einer Karte des Gebietes zu orientieren. 


  • THW Quakenbrück- Übung an der Artlandstraße

  • THW Quakenbrück- Personenrettung mittels Leiterhebel

  • THW Quakenbrück- Gruppenfoto der Übungsteilnehmer

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: