Sarstedt bei Hildesheim, 27.09.2015

Großeinsatz: Aus 29.000 Paletten-Stellplätzen werden über Nacht 1000 Schlafplätze

Das THW Quakenbrück ist schon seit mehreren Wochen im Dauereinsatz zur Unterstützung des Flüchtlingslagers in Hesepe. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde der Ortsverband um 01:32 Uhr erneut zu einem Großeinsatz alarmiert. Einsatzauftrag: Umbau von einem EDEKA-Logistikzentrum in ein provisorisches Flüchtlingslager in Sarstedt bei Hildesheim.

Foto: THW OV Sarstedt

130 THW Helfer aus 15 Ortsverbänden, 60 Helfer der Feuerwehr, 20 Helfer der Johanniter machten die Nacht zum Tag. Ein nur mit Regalen bestücktes Logistikzentrum wurde völlig entkernt, dabei wurden 29.000 Europaletten Stellflächen abgebaut, abtransportiert und tausende Stehbolzen im Boden beseitigt. 

Die Helfer aus Quakenbrück richteten mit dem Zugtrupp einen Meldekopf ein, um alle anfahrenden Einsatzkräfte aus ganz Niedersachsen zu erfassen. Parallel unterstützte unser einsatzbezogener Zugführer die Gesamteinsatzleitung bei dem Schwerpunkt Technik und Personal. Die Bergungsgruppe 1 unterstütze alle Baumaßnahmen in der Halle, zeitgleich übernahmen Fachkräfte der Fachgruppe Räumen aus Quakenbrück mit Teleskopladern den  Transport von Regalteilen. Zudem  mussten noch zwei Rampen gebaut werden die später als Notausgang diene. 

Später wurde die Halle gereinigt und mit Raumteilern bestück, somit entstanden innerhalb von weniger als 24h ein neues Erst-Aufnahmelager mit einer Kapazität von 1000 Übernachtungsplätze. 

Müde & erschöpft, aber glücklich über den erfolgreichen Einsatz sind unsere Helfer nach 19h Einsatz wieder in Quakenbrück angekommen. "Es ist echt erstaunlich was man mitten in der Nacht zusammen mit vielen anderen motivierten Helfer erreichen kann, wir sind stolz geholfen zu haben!" so die einstimmige Meinung unsere Helfer. 

Zur aktuellen Stunden sind die Helfer aus dem Ortsverband Quakenbrück wieder in Hesepe im Einsatz und stellen die Notbeleuchtung für das Flüchtlingslager sicher.  


  • Foto: THW OV Sarstedt

  • Foto: THW OV Sarstedt

  • Foto: THW OV Sarstedt

  • Foto: THW OV Sarstedt

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: