Rieste, 13.08.2017

NordWestBahn kollidiert mit PKW in Rieste, TE Bahn Einheit vom OV Quakenbrück im Einsatz

Vollalarm für die TE 1 & 2 des Landkreises Osnabrück. Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Zug der Nordwestbahn an einem unbeschrankten Bahnübergang in Rieste ist am Sonntagnachmittag gegen 15.20 Uhr ein Mann tödlich verunglückt. Seine Ehefrau, die auf dem Beifahrersitz saß, wurde mit schweren Verletzungen per Hubschrauber in ein Osnabrücker Krankenhaus gebracht. Der Zug war etwa mit 70 Fahrgäste besetzt.

Foto: NordWest Media

Entsprechend der Alarm- und Ausrückeordnung Brandbekämpfung und Hilfeleistung auf Bahnanlagen (AAO Bahn) sind sogenannte "Technische Einheiten" im Landkreis Osnabrück gebildet worden, die als "stand by-Einheiten" im Realeinsatz aktiviert werden.

Eine "Muster-Technische Einheit" (Kürzel: TE) besteht aus einem ELW 1, zwei Löschfahrzeugen (TLF oder LF) der Größenklasse 16 mit jeweils mindestens 1:5 Besatzung, einem Rüstwagen der Größenklasse 1 oder 2 sowie einem Gerätekraftwagen des THW. Jede TE muss über zwei hydraulische Rettungssätze, einen elektrischen Trennschleifer und einen Motortrennschleifer verfügen. Es wird davon ausgegangen, dass je Bahnwaggon eines verunfallten Zuges eine TE einzusetzen ist. 

 

 


  • Foto: NordWest Media

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: